Drucken    Shop    Intranet    Kontakt

Forstmaschinenführer/in

Spezialisten im Einsatz von Forstmaschinen

Diese Fachleute sind auf das Führen von Forstmaschinen spezialisiert. Sie arbeiten mit Forstschleppern, Tragschleppern („Forwarder”) oder Vollerntern („Harvester”). Diese Maschinen sind sehr leistungsfähig, aber komplex in der Bedienung und teuer.

Forstmaschinenführer arbeiten vorwiegend allein und selbständig. Sie sind auch für die fachgerechte Wartung und Pflege ihrer Forstmaschine zuständig. Wirtschaftliches Denken, hohes technisches Verständnis sowie der respektvolle und sorgfältige Umgang mit der Natur sind Eigenschaften, die den Forstmaschinenführer zum gesuchten Spezialisten machen.

Film über den Beruf als Forstmaschinenführer/in

Informationen zur Ausbildung

Voraussetzungen

Erfahrung im Führen von Forstmaschinen

Ausbildungsaufbau

Der Lehrgang besteht aus 6 Modulen

Berufsprüfung

Die Berufsprüfung kann nach dem erfolgreichen Besuch der Module und des Praktikums im eigenen Betrieb oder im Praktikumsbetrieb abgelegt werden.

Ausbildungsdauer

Ca. eineinhalb Jahre, Besuch der Module berufsbegleitend

Zulassungsbedingungen zur Berufsprüfung

Eidg. Fähigkeitszeugnis als Forstwart/in oder gleichwertige Ausbildung, 2 Jahre Berufspraxis, 600 Maschinenstunden sowie die erforderlichen Modulabschlüsse oder Gleichwertigkeitsbestätigungen

Abschluss

Teilnehmer, die die Berufsprüfung bestehen, erhalten den eidgenössischen Fachausweis

Titel

Forstmaschinenführer/in mit eidgenössischem Fachausweis

Kontakt

ibW Bildungszentrum Wald Maienfeld
Tel. 081 303 41 41
www.bzwmaienfeld.ch

 

 

Nützliche Links