Drucken    Shop    Intranet    Kontakt
  • Winterast Nr. 4

  • Herbstblätter Nr. 3

  • Hagebuche Nr. 6

  • Pilze Nr. 11

  • Fallkerbe sägen Nr. 12

Medienausleihe

Signatur
Beschreibung
Medientyp
D3.001
«Profi» im eigenen Wald.

Die Brochüre zeigt die Risiken und die Grundregeln der Sicherheit in folgenden Kapiteln auf: Arbeitsvorbereitung, Handhabung der Motorsäge, Rücken. Brennholz, Freischneider. Zusätzliche Veröffentlichungen.

Broschüre
D3.002
Holzkonstruktionen im Wanderwegbau

Im vorliegenden Handbuch werden Grundlagenkenntnisse über die Verwendung von Holz im Wanderwegbau vermittelt. Dabei werden anhnd von Beispielen in der Praxis erprobte Konstruktionen für verschiedene Anwendungsbereiche aufgezeigt. Folgende Hauptinhalte werden behandelt: Planung, Materialien, Beanspruchungen, Dauerhaftigkeit, Verbindungs- und Befestigungsmittel, Berechnung, Ausführung, Brücken und Stege, Treppen und Leitern, Hangsicherungen wie Holzkasten, Hangrost etc., Wegsicherungen, Durchlässe

Broschüre
D3.003
Breite Fallkerbe

Im Film dieser DVD wird die Fällmethode "Breite Fallkerbe" erklärt. Aufeinanderfolgend werden dabei folgende Themen behandelt: Einführung mit Schwerpunkt Baumbeurteilung, Stammpresse, Seilzug, Seilwinde, Überziehen und Überrichten.

Multimedia
D3.006
Waldarbeit in Europa - Baumfällung

Die Fällung von Bäumen wird Schritt für Schritt demonstriert. Besonderer Wert wird dabei auf die sichere Ausführung der Arbeiten gelegt. Die Themen sind: Arbeitsschritte bei der Fällung eines Baumes im Überblick; Arbeitstechnik bei normal gewachsenen Bäumen, bei Bäumen mit einseitiger Gewichtsverteilung, Besonderheiten beim Laubholz, Bäume mit Stammfäule; Arbeitssicherheit im Ländervergleich; Persönliche Schutzausrüstung; Geräte und Werkzeuge.

Multimedia
D3.008
Bodenschutz auf der Baustelle

Entstehung des Bodens. Bodenaufbau (Horizonten, gesunder Boden). Verdichtung (Strukturverlust). Pflanzendecke (gegen Verschlammung und Erosion). Befahrbarkeit (von feuchtem und trockenem Boden). Bodendruch. Maschinenauswahl (Gewicht). Bodenfeuchte. Schadensbehebung. Fahrpisten. Abhumusieren. Wiederherstellung. Die Zwischenlagerung. Erfassung der Ausgangssituation. Inhalt ist auf beigelegtem Faltblatt zusammengefasst.

Videokassette
D3.009
Chain saw sharpening kit (Kettenschärfset)

Dieser kurze Werbefilm der Weltnummer 1 in der Herstellung von Kettenschleiffeilen dokumentiert die Wichtigkeit einer geschliffenen Motorsägenkette. Der Film zeigt einerseits, welches die Eigenschaften einer ungepflegten Kette sind, anderseits, welche Arbeitsschritte beim Schleifen beachtet werden müssen.

Videokassette
D3.010
Das Freiberger-Pferd im Dienste der Forstwirtschaft

Das Freiberger-Pferd und seine Rollen im Landleben. Ein temperamentvolles, sportliches, mutiges und ausdauerndes Pferd. Sein Einsatz in der Armee. Das Pferd für einen naturnahen Waldbau und für die Arbeitssicherheit. Das teilmechanisierte Baumverfahren mit Vorrücken mittels Pferd: Varianten des dichten Stangenholzes, des mitteldichten Stangenholzes und des dichten Stangenholzes an steilen Hanglagen. Eine konkurrenzfähige Methode, ergänzend zu Mensch und Maschine.

Videokassette
D3.017
Zusammenfassung der wichtigen Punkte der Holzernte

Die umfassende Diaserie zeigt Bilder von der Schlagorganisation über bestimmen von Fäll- und Gefahrenbereich, Schroten, Fällen, Entasten, Aufrüsten von Windwurfholz bis hin zur Holzbringung und Lagerung. Bei allen Teilarbeiten werden auch die Aspekte der Arbeitssicherheit mit einbezogen und mögliche Unfallsituationen gezeigt.

CD-Rom
D3.018
Unfälle bei der Holzernte und bei Motorsägearbeiten

6 verschiedene Unfallsituationen werden mit der Rekonstruktion des Unfallhergangs fotografisch festgehalten.

CD-Rom
D3.019
Mobilseilkran (Seilkranbau), D4; und Konventioneller Seilkran, D5

In zwei verschiedenen Diaserien wir einerseits der Bau einer Mobilseilkrananlage, andrerseits der Bau eine konventionellen Seilkrananlage vorgestellt. Nebst Bildern vom Bau wird das gesamte beim Bau benötigte Material vorgestellt.

CD-Rom
D3.020
Forsttraktoren, Holzrücken

Im ersten Teil werden verschiedene Rückefahrzeuge aus verschiedenen Perspektiven vorgestellt. Arbeitstechniken beim Rücken und Lagern von Holz bilden einen weiteren Schwerpunkt. Einige Dias zeigen die Problematik von Rückeschäden sowie Bodenverdichtung.

CD-Rom
D3.023
Sturmholz sicher aufrüsten

Die Broschüre ist auf die Verbesserung der Arbeitssicherheit bei der Sturmholzaufrüstung ausgerichtet. In der “Einleitung werden vor allem die besonderen Gefahren und das richtige Vorgehen im Sturmholz behandelt. Das Kapitel “Schwierige Situationen” zeigt die wichtigsten Gefahrensituationen, die im Sturmholz entstehen können (z.B. Hängen gebliebene Bäume, geknickte Bäume, gebogene Bäume, Wurzelteller). Es wird jeweils erklärt, mit welchen sicheren Massnahmen die entsprechende Situation entschärft werden kann.

Periodika
D3.026
Feldmessen

Folgende Arbeiten aus der forstlichen Vermessung werden gezeigt: Jalonhandhabung, gerade abstecken, Umgehen von Hindernissen, Gefällsmessung mit der Bussole, Markierung von Geländepunkten, Versichern von Punkten, Arbeiten mit dem Nivelliergerät (Längenprofilaufnahme), Gestaffelte Höhenmessung, Rechter Winkel abstecken, Winkelmessung mit der Bussole, Rechter Winkel abstecken mit dem Winkelspiegel, Baumhöhenmessung.

CD-Rom
D3.027
Unfallgefahren und Sicherheitsregeln beim Fällen von Bäumen

16 verschiedene Gefahrensituationen werden zuerst in einer Übersicht, dann einzeln, jeweils auf einer ganzen Seite zeichnerisch dargestellt. Im Text wird die Gefahrensituation beschrieben, in einem zweiten Abschnitt jeweils die Sicherheitsregeln.

Broschüre
D3.028
Sicherheit beim Holztransport mit Helikopter

In Bild und Text werden Merkpunkte, Regeln und Verhaltensweisen bei der Holzbringung mit dem Helikopter dargestellt.

Broschüre
D3.031
Raup-Tra RT 55 Die professionelle Vorliefereinheit

Gezeigt wird im ersten Teil die Servicefreundlichkeit des Raup Tra RT 55. Anschliessend werden Wendigkeit, Standsicherheit und verschiedene Einsatzmöglichkeiten des Raup-Tra RT 55 vorgeführt. Die kompakte Bauweise Bodenschonung, Wendigkeit, Steigfähigkeit und Leistung dieser funkgesteuerten Rückemaschine überzeugt im Video.

Videokassette
D3.034
Ernte im Bauernwald damals - Riese

Die DVD ist ein interessantes Zeitdokument über die Waldarbeit in den 50er-Jahren: Waldnutzung am Übergang zwischen Nachkriegszeit und moderner Forstwirtschaft. Im ersten Teil werden einige Nebennutzungen aufgezeigt (Beeren, Arzneimittel, Weihnachtsbäume). Auch damals war die Frage brennend aktuell, wie die Wertschöpfung möglichst optimiert werden kann: Und dies alles unter Einsatz der verfügbaren Technik. Von der Einmann-Handsäge für schwaches und der Zweimannsäge für stärkeres Holz bis zur Urform der Einmann-Motorsäge.

Multimedia
D3.035
Sicherheitsregeln im Fall- und Gefahrenbereich

Anhand verschiedener Situationen beim Fällen werden verschiedene Gefahrenbereiche, Fällbereiche und Gefahrensituationen aufgezeigt.

Folie
D3.036
Gamser Wildbäche

Gmde: Gams, Kanton: SG Gezeigt wird der Gasenzen- und der Felsbach mit Holzkasten und Betonsperren. Im Zusammenhang mit verstärkten Bodenbewegungen, sind auch verschiedene Entwässerungen im ganzen Einzugsgebiet zu sehen. Heute sind vor allem Unterhaltsarbeiten aktuell.

Exkursionsobjekte
D3.037
Forstliche Massnahmen im Sennwalder Berg- und Bergwaldgebiet

Gmde: Sennwald, Kanton: SG Zum Schutz der Bergwälder im Gebiet vom Hohen Kasten bis zu den Kreuzbergen wurden 2 Projekte ausgearbeitet: Das Aufforstungsprojekt Sennwald und das Waldbauprojekt Frümsen. Thematik: liegenlassen aller Baumstämme. Aufforstung in Gruppen, Gleitschneeschutz durch Dreibeinböcke und Pfählung.

Exkursionsobjekte
D3.038
Die letzten Holzriesen im Schwarzwald

Kurzer Einblick in die Flösserei. Im Hauptteil werden der Bau und Betrieb der letzten Winter- und Sommerriesen in einem Dokumentarfilm gezeigt. Er zeigt die Problematik um die Bringung des Holzes von den Berghängen zu den Wasserläufen. Kurzer Einblick in die Handholzerei mit der Axt.

Videokassette
D3.040
Die Arbeit mit Sturmschäden im Forst

Neue Methoden der Sturmholzaufbereitung werden vor allem vom Aspekt der Arbeitssicherheit her gezeigt. Das Hauptgewicht liegt bei der Anwendung von Fäll- und Trennschnitten.

Multimedia
D3.041
Gefahren beim Holztransport mit dem Hubschrauber

Der Film zeigt, wie Unfälle entstehen und welche Massnahmen ergriffen werden müssen, um Gefahrenmomente beim Holzfliegen so weit wie möglich auszuschliessen. Zu den jeweiligen Gefahrenmomenten werden die vorzukehrenden Regeln der Arbeitssicherheit eingeblendet.

Videokassette
D3.042
Pferdeeinsatz im Wald

Das Lehrmittel zum Pferdeeinsatz ist in einem Ordner in 9 verschiedenen Kapiteln zusammengestellt. Es enthält folgende Themen: Haltung und Zucht von Pferden, Pferdekrankheiten, Geschirrkenntnisse und Fahren, Pferdeeinsatz beim Holzrücken und Holzernteverfahren, Betriebswirtschaftliches, Einsatz von Anhänge- und Hilfsmitteln, Bestandesschonendes Rücken sowie Arbeitssicherheit.

Unterrichtsdokument
D3.045
Sturmholz: Lebensgefahr; Die klassischen Gefahren der Sturmholzaufrüstung

Der Film zeigt auf, warum das Aufrüsten von Sturmholz für Nicht-Fachleute mit grossen Risiken verbunden ist. Anhand verschiedener Fallbeispiele wird dargestellt, wie sorglos Hobbyholzer ohne entsprechende Ausbildung, dazu mit mangelhafter Schutzausrüstung, ans Werk gehen. Die Gefahrenmomente, denen sich diese Personen aussetzen, sind eindrücklich und wirken abschreckend. Aus der Reihe Sturmholz ist ein weiterer Film erhältlich: “TOP- Arbeiten im Sturmholz”

Videokassette
D3.046
TOP-Arbeiten im Sturmholz

Dieser Film richtet sich einerseits an Betriebsleiter, Behörden, Forstunternehmer und Einsatzleiter, also an Entscheidungs- und Verantwortungsträger. Er hilft ihnen, die vorgängig nötige Planung und Organisation, und insbesondere die Wahl der Mittel, zu erleichtern. Andererseits richtet er sich an den Fachmann, er zeigt aufarbeitungsverfahren und sichere Methoden, um die Risiken bei der Sturmholzaufrüstung zu minimieren. Aus der Reihe Sturmholz ist ein weiterer Film erhältlich: “Sturmholz: Lebensgefahr”

Videokassette
D3.047
10 gute Gründe, Forstpflanzen zu setzen; So behandeln und setzen Sie ihre Forstpflanzen richtig

Das Merkblatt zeigt in wenigen Bildern und Worten die Behandlung von Forstpflanzen vor- und während der Pflanzung auf. Es wird auch erklärt, weshalb es trotz Naturverjüngung oft nötig ist, Forstpflanzen zu setzen.

Merkblatt
D3.048
Die Motorsäge; Gebrauch und Instandhaltung

Das Buch ist ein Ratgeber für alle, die im Wald arbeiten. Nebst Gebrauch, Instandhaltung und Wartung der Motorsäge werden auch Hinweise über grundlegende Arbeitstechniken bei der Holzerei sowie zum Thema Arbeitssicherheit gegeben.

Buch
D3.050
Erste Hilfe; Patientenbehandlung und Lagerung

Vier verschiedene Verletztenlagerungsarten werden gezeigt. Teil 1: Künstliche Beatmung; Teil 2: Bewusstlosenlagerung; Teil 3: Schocklagerung; Teil 4: Umschlag mit einer Wolldecke.

CD-Rom
D3.051
Erste Hilfe; Druckverband, Armbinde mit Pullover, Beinschiene mit Wolldecke

Die zweite Serie zeigt 3 verschiedene “Erste Hilfe-Massnahmen”: Druckverband, Armbinde mit dem Pullover und Beinschiene mit einer Wolldecke.

CD-Rom
D3.052
Erste Hilfe; Transportarten und Bergung

Die dritte Serie zeigt 4 verschiedene “Erste Hilfe Transport- und Bergemassnahmen”: Sesseltransport mit einem Elastikband; Bergung aus der Gefahrenzone; Bergung aus einem Fahrzeug und Bahre aus zwei Kehrhaken.

CD-Rom
D3.053
Erste Hilfe; Fixation eines Beines

Die vierte Serie zeigt die Fixation eines Beines mit zwei elastischen Binden.

CD-Rom
D3.058
Gefährdung bei forstlichen Tätigkeiten Beurteilung und Dokumentation

Das Medienpaket besteht aus einer Broschüre und einer CD-ROM. In der Broschüre werden in der Forstwirtschaft typische Arbeitstätigkeiten mit ihren möglichen Gefährdungen aufgezeigt. Untersuchungen von Unfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen durch die Unfallversicherer wurden in den angegebenen Gefährdungen berücksichtigt. Mit der CD-ROM lassen sich Gefährdungsbeurteilung sowie die daraus abzuleitenden Massnahmen in effizienter Art und Weise dokumentieren.

Medienpaket
D3.059
Holz schläike mid Ross

Zu Beginn des Filmes werden die heute gebräuchlichen, modernen Transportmethoden vom Heli bis zum Ratrac vorgestellt. Anschliessend wird detailliert vor Augen geführt, wie nach wie vor sehr kostengünstig Holz mit Ross und Schlitten gerückt wird. Kurz wird auch die Holzbringung mit dem Schlitten ohne Pferd, das "böcklern" gezeigt.

Videokassette
D3.060
Flössen auf dem Ägerisee

Der Film beginnt mit der Planung für einen Holzschlag unter erschwerten Bedingungen (Erholungssuchende, steiles Gelände, zurückhängende Bäume) am Ufer des Ägerisees. In der Folge werden spektakuläre Holzerei- und Reistarbeiten im Steilhang gezeigt. Mit dem Zusammenstellen des Flosses beginnt die eigentliche Flösserarbeit. 850 m3 Holz werden als Floss ans gegenüberliegende Ufer nach Oberägeri transportiert. Dort wird das Holz mit dem Zangenschlepper aus dem See "gefischt", eingeschnitten, eingemessen und abtransportiert.

Multimedia
D3.061
Arbeitssicherheit bei Holzerntearbeiten - Schlussbericht der Arbeitsgruppe

Ausgelöst durch viele tödliche Unfälle im Bauernwald wird das Unfallgeschehen bei Waldarbeitern analysiert. Der Bericht klärt ab, mit welchen Massnahmen eine Verbesserung der Arbeitssicherheit bei Holzerntearbeiten erreicht wird. Im Speziellen wird geprüft, ob zusätzliche, gesetzlich abgestützte Sicherheitsvorschriften notwendig sind. Als Basis dienen die Bestehenden gesetzlichen Regelungen. Im Bericht schlägt die Arbeitsgruppe dem Bundesrat ein Massnahmenpaket zur Realisierung vor.

Broschüre
D3.066
Schutz von Drittpersonen und Sachwerten bei der Waldarbeit

Die Broschüre zeigt gezielte Massnahmen zur Verminderung der Gefährdung von Drittpersonen und Sachwerten. Sicherheitsmassnahmen im Bereich von Strassen, Wanderwegen, Eisenbahnlinien und elektrischen Leitungen werden in Bild und Text dargestellt.

Broschüre
D3.088
Waldwege - ein eigener Lebensraum

Beschrieben werden im ersten Teil Walderschliessung und Waldwegbau. Waldwege als Lebensraum für Wildpflanzen sowie für Tiere bilden einen weiteren Schwerpunkt. Die Funktion der Waldwege als Wanderwege wird im weiteren aufgezeigt. Der letzte Teil befasst sich mit Unterhaltsarbeiten, Pflege und Gestaltung von Waldwegen.

Broschüre
D3.090
Die Holzernte - Grundlagen

Im diesem Lehrmittel ist nur noch der Grundausbildungsstoff enthalten, der für die Lehrabschlussprüfung bei Forstwarten gefordert wird. Es handelt sich insbesondere um: Schalgorganisation, Grundregeln des Fällens, Einsatz des Seilzugs, Grundregeln des Aufrüstens, Rücken, Motorsäge, Motorsägenkette und Werkzeugkenntnis und -unterhalt.

Unterrichtsdokument
D3.091
Wegränder; Bedeutung - Schutz - Pflege

Die Broschüre zeigt auf, dass Wegränder Randflächen von grosser Bedeutung für verschiedene Lebewesen sind. Nach Problemen, die sich mit Wegrändern ergeben können, wird deren ökologische Bedeutung aufgezeigt. Verschiedene Typen von Wegrändern werden vorgestellt. Pflanzen und Tiere im Randbereich sind ein weiteres Schwerpunktthema. Im weiteren geht es um die Anlage und Pflege der Wegränder.

Broschüre
D3.097
Sihlwald

Einer der ältesten Dokumentarfilme aus dem Raum Zürich. Gezeigt werden neben Fällen und Entasten verschiedene interessante Holztransporttechniken (Waldbahn, Transport mit Schlitten, Drahtseilbahn und Holzreise).

Videokassette
D3.098
Forstliche Seilkrananlagen; Normen, Regeln, Tabellen

Die vorliegende Sammlung von Technikregeln ist ein Bestandteil der Checkliste “Seilkran - Beurteilung der Sicherheit an forstlichen Seikrananlagen” (AS-Form. 251). Nebst Dimensionierung von Drahtseilen geht es auch um Rundschlingen, Hebegurten, Ketten, Drahtseilklemmen, Tragseilverankerungen sowie um die Dimensionierung von Stützen, Masten und Querbalken.

Broschüre
D3.101
Holztransport mit Pferden

Holztransport mit Pferden wird im Cavidurawald (Luzein) und im Prättigau (Pony) vorgestellt. Im Cavidurawald wird auf mehreren Kilometern Schlittwegen ca. 90% des Hiebsatzes mit Pferd und Schlitten ins Tal geführt. Es handelt sich um eine ausgesprochen bestandes- und umweltschonende Methode der Holzbringung.

Videokassette
D3.118
Leistungsstarke Forstwirtschaft; Schwedische Forstwirtschaftsmethoden und Ausrüstung

Der erste Teil beurteilt eine Einführung zum Wald in Schweden. Gezeigt wird die Bewirtschaftung des Waldes, die von der Pflanzung über das Ausschneiden von Unkraut, das Handarbeit fast ausschliesslich mit Prozessoren erfolgt.

Videokassette
D3.122
Seilgelände; Verfahren, Organisation

Das Lehrmittel baut auf der Broschüre «Arbeitsgestaltung, Planung» auf. Hauptthemen sind die Feinerschliessung mit Rückegassen und Rückewegen, die Schlagorganisation und Schlagordnung, Arbeitsgruppengrösse. Festlegen des Arbeitsablaufes, Unfallverhütung und Pausengestaltung.

Unterrichtsdokument
D3.123
Seilgelände; methodische Arbeit

Aufbauend auf den Lehrmitteln «Planung» und « Organisation» folgt diese Broschüre «methodische Arbeit». Sie befasst sich mit Geräten für die Seilrückung, Montageausrüstung, Arbeiten mit dem Seil, Ankerformen und Ankerbau, Stützenformen und Stützenbau sowie Montage, Betrieb und Demontage von Seilanlagen. Am Schluss sind auch Holzbringung mit dem Zappie und der Log Line beschrieben.

Unterrichtsdokument
D3.127
Grünverbau

In der Einleitung werden Grundlagen zum Grünverbau mit den Randbedingungen der Anwendung beschrieben. Schwerpunkte bilden Methoden des Grünverbaus, Vorgehen und Verbauungsmöglichkeit bei einer Rutschung, Kosten des Grünverbaus sowie Unterhalt und Pflege von Grünverbauungen.

Unterrichtsdokument
D3.128
Holzkastenbau

Das Lehrmittel ist eine kurze Anleitung zum Holzkastenbau, von der Planung über benötigte Baumaterialien, Baumaschinen bis hin zu den technischen Details.

Unterrichtsdokument
D3.130
Der Bauer und sein Wald

Zu Beginn des Videofilmes wird die Bedeutung des Waldes aufgezeigt. Hauptteil bilden sicherheits- sowie arbeitstechnische Aspekte bei der Holzereiarbeit. Gezeigt werden haarsträubende Gefahren- und Unfallsituationen, sowie Unfallopfer derartiger Vorkommnisse. Zeigt diverse Schutzbekleidungen.

Videokassette
D3.131
Leykam Log-Line

Gezeigt wird die Holzbringung von Schwachholz in Kunststoffhalbschalen, dem Log-Lyne System. Das System wiIrd witterungsunabhängig eingesetzt, ist äusserst bestandesschonend und funktioniert dabei praktisch verschleissfrei.

Videokassette